Seite 1 von 11

VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 15:11
von Brunhild
Huhu zusammen,

nun hat sich die Bruni doch entschlossen mal testweise nen VServer zu mieten.

http://comsitec.de/index.php?cat=c16_Linux-VServer.html&XTCsid=85c6f7b2f40235a6a7f235b0123b45ce

Hier giebts die zu guten Konditionen (monatlich kündbar) und brauchbaren Preisen. Hoffe die sind auch seriös :-D. Naja, um sicherzugehen habe ich erstmal nur für einen Monat gemietet.
Da ich selber auch noch keine Erfahrungen mit VServern habe werde ich das zum Anlass nehmen hier mal Step by Step meine Schritte zu dokumentieren.

Jetzt heisst es erstmal warten bis die Zugangsdaten da sind. Die schreiben das soll innerhalb von 24 Stunden passieren.

Bin schon gespannt :-D

Gruss

Bruni

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 18:00
von Bogus Curry
Huhu Brunhild ;D

Wenn du hilfe brauchst, einfach fragen ;D Aber da du ja dich mit Linux auskennst, wirste keine grosse Probleme haben.

Hmmm .. ich kenn den Hoster gar nicht, sind ja verdammit günstig muss ich sagen. Welches Angebot hast da genommen ? Mich würde mal intressieren, was die da für ein Interface haben. NOrmal ist eigentlich Plesk oder Confixx. Die scheinen was anderes zu haben.

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 18:40
von Brunhild
Huhu Bogus,

ich habe schon die Zugangsdaten bekommen. Eine Webanmeldeadresse sowie einen SSH-Login. Die Webadresse hat aber kein eigentliches Interface dahinter. Da sind nur 3 Punkte Passwort ändern, neu installieren und noch ein dritter den ich im Moment nicht im Kopp habe :-) (naja man wird auch net jünger aber ich werd das morgen nachreichen).
Ich hab mir Webmin über ssh installiert und damit kann ich erstmal die wichtigen Sachen machen.
Auf dem Server habe ich OpenSuSE 11.1 installiert da ich das von zu Hause aus gewöhnt bin. Ist allerdings ne wirkliche Miniinstallation. Muss ich noch ne Menge nachinstallieren.

Ich habe den VServer L (also den grössten der 3) genommen. Bei dem Preis kann man das ja machen.

http://comsitec.de/index.php?cat=c20_VS ... 037336cddc

Gruss

Bruni

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 18:46
von Bogus Curry
Naja das nötigste sollte drauf sein, webserver, FTPServer und Mysql Server.

Webmin kenn ich, das ist nicht schlecht. Aber das die kein eigenes Webinterface haben, hmmm .. ungewöhnlich

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 18:49
von Brunhild
Habe gerade die Adresse nachgeschlagen. Also der dritte Punkt ist ne Trafficanzeige. Also net wirklich viel :-)
Aber dann basteln wir uns halt alles selber. Wollt ich schon lange mal machen.

Gruss

Bruni

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mo 10. Mai 2010, 19:04
von Bogus Curry
jo, gott sei danke, haben die keine SuSe 10.3 genommen *gg

Die 11.1 ist ja nicht so schlecht. Dann mal viel Spass beim installieren ;D

Re: VServer

BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2010, 16:33
von Brunhild
Huhu zusammen,

es läuft soweit. Eine hervorragende Anleitung um einen Server unter OpenSuSE 11.1 (giebts auch für andere Betriebssysteme) zu konfigurieren giebt es hier:

http://www.howtoforge.com/perfect-server-opensuse-11.1

Leider nur in englisch und alles was da angegeben ist braucht man auch nicht für OpenSIM. Bei Gelegenheit werd ich es mal übersetzen und für unsere Zwecke anpassen.

Die Arbeit hat sich echt gelohnt. Meine Regionen laufen jetzt wesentlich flüssiger als vorher. Hängt wohl an der schnelleren Internetanbindung des VServers und dem grösseren Arbeitsspeicher. Und für 10 Euronen im Monat kann man net meckern.

Gruss

Bruni

Re: VServer

BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2010, 19:04
von LadyContessa Barbosa
wie läuft das eigentlich bei v server mit dem freigeben von ports? hab gehört bei v servern hat man keine adminrechte und kann das nicht selber. muss man da ne mail an den support schreiben das die die gewünschten ports freigeben? oder wie funzt das da?

Re: VServer

BeitragVerfasst: Di 11. Mai 2010, 20:31
von Bogus Curry
LadyContessa Barbosa hat geschrieben:wie läuft das eigentlich bei v server mit dem freigeben von ports? hab gehört bei v servern hat man keine adminrechte und kann das nicht selber. muss man da ne mail an den support schreiben das die die gewünschten ports freigeben? oder wie funzt das da?


Wo hast das denn gelesen ? Dann war oder ist das ein ziemlich schlechter Hoster. Weil Ports sind normal offen, ausser die die sicherheits wegen gesperrt sind.

Bei einem VServer hast eigentlich volle root Rechte, das heisst du kannst machen was du willst. Naja was der Hoster soweit zuläst. Aber die grossen Hoster lassen dir meist freie hand, muss aber dann auch wissen, was du machst. Weil bei einigen der grossen Hoster wird Support sowas von klein geschrieben.

Daher nehme ich meist einen Hoster, der ein wenig kleiner ist, aber bei dem der Support gross geschrieben wird.

Re: VServer

BeitragVerfasst: Mi 12. Mai 2010, 07:44
von Brunhild
Stimmt, auf VServern hat man volle Rootrechte und von Haus aus sind erstmal alle Ports offen. Zum schliessen musst Du selbst die Firewall konfigurieren.

Gruss

Bruni