Seite 11 von 18

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 01:54
von bertl
Ein so dermaßen genialer Abend, danke an Scarlett zuallererst, und auch ganz herzlich an andere Aktive so weit ich das weiß (Obsi, Sixtus, Brenda) und alle Teilnehmer, ich war sehr ergriffen von der eindrucksvollen Zeremonie, und hab selten so gelacht wie bei der Feier danach. Die richtigen Leute zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle, es war wunderbar, ich hab jetzt noch Tränen in den Augen.
Bärbert hat sich kräftig amüsiert, ein Insider ^^, danke euch allen.

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 08:41
von Gerd Moorlord
Hallo Alle,
das war ein super Abend in einer super Umgebung, mit super Leuten, einer super gemachten Zeremonie, super Tanzanimation, super Musik, super Dj, super, super, super ...
Schön dabei gewesen zu sein, alle anderen haben etwas verpasst.
Danke an alle die dies ermöglicht haben, an erster Stelle, der bewundernswerten Scarlett.
Lieben Gruss
Gerd

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 10:38
von Scarlett Earp
:D :lol: steht immer noch voll im Rausch vom Räucherwerk.... :lol: und kann kaum klar denken.....

zu den Worten ist nur hinzuzufügen:

Danke an alle die Anwesend waren und den Abend zu dem gemacht haben was er war....

Danke an DJ Obsi für die super Musik...

Danke an all diejenigen ich vergessen hab..... (( :shock: hab ja teilweise nichts sehen dürfen ....))

Ich fand den Abend ebenso mega .. klasse ..fantastisch...

Scarlett :mrgreen:

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 13:40
von Nirak Korralandin
Auch für mich als eigentliche Nichhohenburgerin ist so ein Besuch doch immer wieder viel wert. Es hat riesigen Spass gemacht, sowohl die super Zeremonie als auch danach das Fest.
Der krönende Abschluss war danach absolut bärenstark :lol: , ebenfalls eine Insiderin ^^, herzlichen Dank an Scarlett und alle die da waren!

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 13:44
von Nirak Korralandin
..und noch der Rest..

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: So 22. Jun 2014, 16:54
von Scarlett Earp
:D woow klasse Bilder :_))

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2014, 11:44
von Scarlett Earp
Verhaltenscodex geändert

seit nun mehr als einem Jahr existiert Hohenburg als Mittelalter - Region mit Rollenspiel.

Nun möchte ich die Regeln für die Besucher vereinfachen. *wirft diese Regel in die große Tonne*

Ab dem heutigen Tag darf, sich Jeder Besucher, frei auf Hohenburg bewegen und sich umsehen, ob mit Stachel oder Lederschuhen oder Cowboyhut. :lol:

---

Ich habe die Tage auch ein kleines neues Video über Hohenburg gedreht.
Ich hoffe es gefällt.

https://www.youtube.com/watch?v=kX5pJRMm5Xc

----

...flüstert leise: die Geschichte warum der arme Bert am Pranger steht, folgt die Tage

Viel Spass beim umsehen :D

PS. Füttern der Meerestiere verboten

BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2014, 13:31
von bertl
*lach* Scarlett, ich kanns schon wieder ein wenig, das war keine schöne Erfahrung kann ich euch sagen, ständig diese spuckenden kinder ... ;)

BeitragVerfasst: Di 8. Jul 2014, 13:33
von bertl
Und das mit den aufgelockerten regeln find ich super, wenn nicht gespuckt oder mit eiern geworfen wird

Re: Hohenburg Anno 1404

BeitragVerfasst: Fr 25. Jul 2014, 12:06
von Mytrid
Rollenspiel in Hohenburg :_)))

Verstoßen, hungrig, durstig und ängstlich kam ich in Hohenburg mit dem Schiff als Blinder Passagier an.
Langsam wachte ich auf, als ich Tauben durch die Hölzer des Schiffes hörte.
Alle Schiffer waren schon von Bord gegangen. Ich sah mich vorsichtig um und ging auf leisen Sohlen
vom Schiff. Als ich den Steg betretete, wankte ich und hielt mich am Balkensteg fest, der aus dem Wasser
schaute. Zulange war ich unterwegs auf dem Meer. Die Sonne blendete mir ins Gesicht, die Augen brennten.
Mit leichten Schritten ging ich den Steg zum Hafen entlang.

Ankunft Hafen.jpg


Angekommen im Hafen schaute ich mich um und sah, dass ich in einem großen Land angekommen bin.
Immer wieder schaute ich mich um, damit ich den Schiffsleuten nicht über den Weg lief.
Um so näher ich der Stadt kam, um so lauter hörte ich die Rufe vom Markt.
-----> So kommet Ihr Leute, frische Waren heute hier auf dem Markt <---- rief eine Frau
in einem roten Gewandt. Ich trat dem Treiben auf dem Markt näher.

Markt.jpg


Frischen Duft des Brotes lag in der Luft,Obst in Körbe, leckeres Fleisch, guten Wein,
prachtvolle Mäntel, gute Stoffe...durfte meine Augen da erblicken, wie ich es so schon lange nicht mehr gesehen habe.
Leise schlich ich mich hinter den Stand des Brotes und nahm mit flicken Händen ein kleines Brot vom Stand.
Immer die Augen in Richtung der Stadtwache, die gerade ihren Rundgang auf dem Markt begann.
Ich suchte mir eine kleine versteckte Ecke um meinen knurrenden Magen zu stillen.
Mit großen Hunger biss ich das Brot und beobachtet den Markt weiter.

Die Stadtwache ging Stand für Stand ab in Richtung der Frau, wo das rote Gewandt am Körper trug.
Die Frau hielt ein Pergament in den Händen, worüber sie sich mit
der Stadtwache angeregt unterhielt. Sie liefen zum Anfang des Marktes und hingen das Pergament sichtbar
vor den Markt auf. Meine Neugierte wuchs, somit aß ich das Brot schnell auf, wartete. Als niemand in der Nähe
des Pergamentes war, machte ich mich auf den Weg zu diesem. Dort angekommen fing ich leise an mit lesen:

Pergament am Markt.jpg



Fortsetzung folgt!