Die Metro / Rückblick 2014

* General themes about Metropolis
* Generelle Themen über Metropolis

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Lena Vanilli » Di 6. Jan 2015, 19:22

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Sounds interesting, Tom!

Regarding the SSL: This is a good reminder to me. ;) I will post something about our SSL-activities.

Hugs,
Lena
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Lena Vanilli
Administrator
 
Beiträge: 3127
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 11:23
Wohnort: Konstanz

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Wordfromthe Wise » So 11. Jan 2015, 00:28

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Lena Vanilli hat geschrieben:Hier nur so viel: Wir haben das MetroRadio in's Leben gerufen, damit wir Rechtssicherheit bei der öffentlichen Vorführung urhebergeschützter Werke garantieren können. Nun ist es so, dass verschiedentlich Veranstaltungen über eigene Streams der DJ's durchgeführt werden. Da sind wir uns natürlich nicht immer sicher, ob die Vorführung tatsächlich über GEMA und GVL abgedeckt sind.
Das müssen wir in den Griff bekommen. Falls das nicht möglich sein sollte, dann muss an der Stelle etwas passieren. Ich persönlich habe keine Lust meinen Kopf für irgendwelche Leute hinzuhalten, die das partout nicht verstehen wollen.


Ich verstehe gerade nicht warum Ihr/Metropolis rechtliche Probleme bekommt. Der Stream kommt doch nicht aus Eurem Radio sondern z.B. vom Rechner des DJ`s .. Der Sender muss doch sicherstellen das er sich absichert. Bedeutet das, es würde unerwünscht ? ..

Word
Benutzeravatar
Wordfromthe Wise
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 19. Mär 2013, 23:03

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Lena Vanilli » So 11. Jan 2015, 00:46

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Hallo Word,

nach Möglichkeit sollten alles DJ den offiziellen RadioStream nehmen. Der ist voll lizenziert und damit rechtlich unbedenklich.

Jeder DJ, der den RadoStream nicht nutzt, muss selbst für eine ausreichende Lizenzierung sorgen. Da wir im Grid z.T. auch Werbung für diese Veranstaltungen machen, interessiert es uns schon, ob auch eine Lizenzierung vorliegt. Falls bei einer Kontrolle bzw. Abmahnung der Streamer nicht ermittelt werden kann, steht das Grid in der Verantwortung. Diese "mittelbare" Verantwortlichkeit haben wir schon einmal von einem Abmahnanwalt erleben dürfen.

Ehrlich gesagt verstehe ich auch nicht, warum dann nicht der lizenzierte Radiostream genommen wird. Der ist rechtssicher und ist so gut wie jeder andere Stream auch.

Liebe Grüße
Lena
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Lena Vanilli
Administrator
 
Beiträge: 3127
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 11:23
Wohnort: Konstanz

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Dorena Verne » So 11. Jan 2015, 02:24

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Lena?
Sorry,..das ist Blödsinn, zumal der Stream über eine Shoutcast Adresse läuft und somit mit der Gridanbindung schon mal gar nichts zu tun hat.
Also ist der Gridbetreiber schon mal gar nicht verantwortlich, das was du mit dem Abmahnanwalt "Erdbeere" meinst ist ein ganz anderes Thema.
Finde ja klasse, dass ihr ein abgesichertes Radio betreibt, aber bleibe bitte bei den rechtlichen Tatsachen. ;)
Benutzeravatar
Dorena Verne
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 16:08

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Lena Vanilli » So 11. Jan 2015, 11:41

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Ich werde jetzt bestimmt nicht die rechtlichen Schwachstellen im Betrieb eines Grids aufzählen. Du magst es als Blödsinn ansehen: das bleibt dir unbenommen. Aus unserer Erfahrung heraus können wir nur jedem Gridbetreiber empfehlen, sich über die rechtlichen Grundlagen im Vertrieb digitaler Güter und Dienstleistungen zu informieren und zumindest die AGB halbwegs wasserdicht zu machen.

Jaja, es gibt viel Blödsinn auf der Welt! Aber leider schützt Unwissenheit nicht vor Strafe. Und mit gesundem Menschenverstand ist manchen Dingen sowieso nicht mehr beizukommen. Besonders bei den Urheberrechten und digitalen Gütern hat sich der Gesetzgeber zum 01.01.2015 manches Neue einfallen lassen.

Googeln macht schlau! ;)

Liebe Grüße
Lena
Alles wird gut!
Benutzeravatar
Lena Vanilli
Administrator
 
Beiträge: 3127
Registriert: Mi 1. Apr 2009, 11:23
Wohnort: Konstanz

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Servex Congrejo » So 11. Jan 2015, 12:02

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Dorena?

Sorry, aber das ist nicht richtig...

Hier die Bestimmungen der GVL für Webcasting:
"
ARTIKEL 1
Die GVL nimmt gegenüber dem Vertragspartner die Rechte und Ansprüche, die sich aus dem
Urheberrechtsgesetz für ausübende Künstler und Tonträgerhersteller ergeben, an der Internetübertragung
erschienener Tonträger im Rahmen des sogenannten Webcastings wahr. Webcasting im Sinne dieses
Vertrages ist die nicht-interaktive oder modifiziert nicht-interaktive und nicht zur dauerhaften Speicherung
bestimmte Übertragung von Tonträgeraufnahmen über allgemein zugängliche Seiten im Internet (World
Wide Web) oder allgemein zugängliche mobile Netzdienste auf einem oder mehreren Kanälen, bei der die
Kriterien von Anlage 1 zu diesem Vertrag erfüllt sein müssen, sofern der Hauptzweck des Angebots nicht
darin liegt, bestimmte Produkte oder Dienstleistungen (ausgenommen solche mit Bezug zu
Tonträgeraufnahmen, Live-Konzerten oder anderen musikbezogenen Veranstaltungen) zu verkaufen, zu
bewerben oder anderweitig zu fördern. Darüber hinaus nimmt sie auch die Rechte zur Verwendung
erschienener Tonträger in digitalen Mehrkanaldiensten wahr, unbeschadet der rechtlichen Einordnung
derartiger Dienste.
Die GVL räumt dem Vertragspartner außerdem über § 55 UrhG hinaus die nicht ausschließliche Befugnis
ein, diese Tonträger für die in Absatz 1 genannten Nutzungen zu vervielfältigen oder vervielfältigen zu
lassen.
Die Verwendung erschienener Tonträger in Werbespots ist nicht Gegenstand dieses Vertrages.
ARTIKEL 2
Die Ermächtigung gemäß Art. 1 gilt nur im Rahmen der Nutzungsbedingungen („Betriebsvoraussetzungen“)
gemäß Anlage 1, die Bestandteil dieses Vertrages sind und vom Vertragspartner zu beachten sind.
Unbeschadet dessen bleibt der Vertragspartner berechtigt, über die Nutzungsbedingungen hinausgehende
Angebote einzuspeisen und bereitzuhalten, für die er die erforderlichen Rechte von Dritten erworben hat.
"

Das heisst, wer "allgemein zugängliche Seiten im Internet" hat, und darüber ein Webcasting laufen läßt (das gilt auch für Dienstanbieter w.z.B. Metropolis oder Dorena World) ist Verantwortlich für die Lizenzierung des oder der Streams.

Sollten über diese Dienstanbieter (also wenn man eine Webseite hat worüber ein Webcasting läuft, eine Chat oder ein Grid) und es wird festgestellt von den Verwertungsgesellschaften, das der angebotende Stream NICHT lizenziert ist, können Geldbußen bis zu 50.000,- Euro erfolgen.

Und wenn man nun meint, das shoutcast usw. ja auch nicht bezahlen... es gibt bei den Rechten noch den Betreff des:
"
Aggregatoren sind Dienstleister im Internet, die Informationen über Webcast-Angebote sammeln und zur
Verfügung stellen (z.B. http://www.shoutcast.com, http://www.flatcast.de), ohne jedoch „Relaying“ zu betreiben. Die
Listung bei Aggregatoren hat keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung.
"
:D

Nunja, denkt der Resident, dann setze ich ein normalen Radio Stream auf das Land ...
(Aber vorsicht, ist Falle,Mann)

Dazu die Rechtslage gemäß der Verwertungsgesellschaften:

"
Relaying stellt nicht die bloße Verlinkung eines Angebotes, sondern die tatsächliche Nutzbarkeit eines
Webcasting-Angebotes auf Seiten Dritter da. Die Erreichbarkeit eines Radios von einer dritten Seite stellt
erst dann Relaying da, wenn sich das Radio direkt von dieser Seite starten lässt.
Das unterliegt der im Bundesanzeiger Nr. 173 vom 14.09.2004, Seite 20322, veröffentlichte Tarif.
"
Und hier der Rest:

"
Veröffentlichung im Bundesanzeiger Nr. 188 vom 10.12.2008, Seite 4423
Der im Bundesanzeiger Nr. 173 vom 14.09.2004, Seite 20322, veröffentlichte Tarif wird wie folgt neu
gefasst:
1. Die Veranstalter einer elektro-akustischen Wiedergabe von Tonträgern erwerben die der GVL zustehenden
Rechte gegen Zahlung einer Vergütung in Höhe von 20 v. H. der jeweiligen GEMA-Tarife.
Ausgenommen hiervon sind Wiedergaben in Diskotheken (Geltungsbereich des GEMA-Tarifes MU, III,
Ziffer 1c), in Kursen (Geltungsbereich des GEMA-Tarifes WR-KS) und in Ballettschulen
(Geltungsbereich des GEMA-Tarifes WR-T-BAL), die insoweit abschließend in Ziffer 3 und 4 dieses
Tarifs geregelt sind.
2. Die Veranstalter einer elektro-akustischen Wiedergabe von Bildtonträgern – ausgenommen
Wiedergaben, die in den Kursen (Geltungsbereich des GEMA-Tarifes WR-KS) und in Ballettschulen
(Geltungsbereich des GEMA-Tarifes WR-T-BAL) stattfinden, die insoweit abschließend in Ziffer 4 dieses
Tarifs geregelt sind - erwerben die der GVL zustehenden Rechte gegen Zahlung einer Vergütung in
Höhe von 26 v. H. der jeweiligen GEMA-Tarife.
3. Die Veranstalter einer Wiedergabe von Hörfunksendungen oder von Fernsehsendungen oder einer
elektro-akustischen Wiedergabe von Tonträgern mit oder ohne Wiedergabe von Bildtonträgern in
Diskotheken (Geltungsbereich des GEMA-Tarifes M-U, III, Ziffer 1c) erwerben die der GVL zustehenden
Rechte gegen Zahlung einer Vergütung in Höhe von 26 v. H. dieser GEMA-Tarife.
4. Die Veranstalter einer Wiedergabe von Hörfunksendungen oder von Fernsehsendungen oder einer
elektroakustischen Wiedergabe von Tonträgern oder Bildtonträgern in Kursen (Geltungsbereich des
GEMA-Tarifes WR-KS) und in Ballettschulen (Geltungsbereich des GEMA-Tarifes WR-T-BAL) erwerben
die der GVL zustehenden Rechte gegen Zahlung einer Vergütung in Höhe von 100 v. H. dieser GEMATarife.
Berlin, den 04.12.2008
Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL)
Podbielskiallee 64
14195 Berlin
Die Geschäftsführer
Dr. Gerlach Zombik
"
Das zum Thema Webcasting und Rechtssicherheit.

best
Servex Congrejo

(Der im RL u.A. auch in der Musikinstustrie tätig ist)
Benutzeravatar
Servex Congrejo
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:11

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Dorena Verne » So 11. Jan 2015, 12:24

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Ah, oki das war mir bisher wirklich nicht klar. Danke für eure Infos, Lena und Servex.
Benutzeravatar
Dorena Verne
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 16:08

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Dorena Verne » So 11. Jan 2015, 13:58

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Eine Frage hätte ich noch. Wie sieht das denn im SL aus? Wenn dort gegen die GEMA-Regeln verstoßen wird ist LindenLab zu belangen? Oder entfällt das, weil deren Server in der USA stehen?
Benutzeravatar
Dorena Verne
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 16:08

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Servex Congrejo » So 11. Jan 2015, 14:13

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Da gilt das Recht der USA, weil die GVL nur mit folgenden Ländern vereinbarungen haben:
"
Grundsätzlich müssen Sie für jedes Land, in dem Sie Hörer haben, eine Webradio-Lizenz besitzen. Sofern die Abrufe aus dem Ausland eine Bagatellgrenze von 2 Prozent aller Gesamtabrufe unterschreiten, ist eine multiterritoriale Lizenz nicht notwendig. Woher Ihre Hörer kommen, können Sie anhand der IP-Adressen in Ihrer Zugriffstatistik erfahren.

Im Sinne einer effizienten Rechteverwaltung hat die GVL mit den zuständigen Verwertungsgesellschaften einer Vielzahl von Ländern eine Vereinbarung getroffen, wonach wir die Lizenzierung auch für das entsprechende Ausland anbieten können. Stand November 2013 sind dies die folgenden Länder:

1. Argentinien
2. Australien
3. Belgien
4. Bulgarien
5. Costa Rica
6. Dominikanische Republik
7. Ecuador
8. Estland
9. Finnland
10. Frankreich
11. Griechenland
12. Guatemala
13. Hong Kong
14. Irland
15. Island
16. Israel
17. Italien
18. Jamaika
19. Lettland
20. Litauen
21. Malaysia
22. Mexiko
23. Neuseeland
24. Niederlande
25. Norwegen
26. Österreich
27. Panama
28. Paraguay
29. Peru
30. Polen
31. Portugal
32. Schweden
33. Schweiz
34. Singapur
35. Slowenien
36. Spanien
37. Thailand
38. Tschechien
39. Ungarn
40. Uruguay
41. Vereinigtes Königreich

(Stand: November 2013)
"

Und wieweit das Recht in der USA ist, da bin ich zur Zeit überfragt.

best
Servex Congrejo

PS: Wenn man in SL Streamt und man hat mehr als 2% Hörer aus NICHT USA dann muss man sich selbst eine multiterritoriale Lizenz beantragen.
Benutzeravatar
Servex Congrejo
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:11

Re: Die Metro / Rückblick 2014

Beitragvon Uncle CM » Mi 14. Jan 2015, 15:07

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Die Windows 8.1 App ist nun auch im Store! :) Als X86 (normaler PC) und ARM ("Tablet") Version

http://apps.microsoft.com/windows/de-de ... dcb8fd2ea1

Ich erinnere nochmal: Das ist eine erste Version, die ich über das AppStudio "zusammengeklickt" habe, die ich bei Zeiten auch noch erweitern werde wenn ich mal Zeit finde :)

Feedback ist natürlich immer Willkommen!
Uncle CM
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 13. Mai 2011, 15:05

Vorherige

Zurück zu General Themes / Generelle Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Powered by phpBB

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
.

Style designed by Artodia.