Smaragds Tigers-Revier!

* Share your regions, projects and objects with others
* Hier kannst du deine Projekte und Objekte vorstellen

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Do 10. Jul 2014, 05:31

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Du bist voll klasse SKA! Danke :D ...da werden sich bestimmt noch einige freuen.
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Mi 30. Jul 2014, 16:49

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

So meine lieben Metros...ich lebe noch keine Sorge ;) .

RL beansprucht mich gerade etwas mehr...

Ich bin ja noch nicht so lange im Bauwesen ;) ...dennoch hab ich tatsächlich zwei Aufträge bekommen...ich die Anfängerin :oops: ...was mich erstaunte und natürlich riesig freute...soo sehr das ich fast vom Stuhl gerummst bin :D

Zur Zeit Bastle ich also noch an diesen Aufträgen herum, daher ist meine SIM im Moment etwas auf Pause :D ...gut hab ich alle Zeit die ich brauche dazu...und keine festlegung von Termin.

Iss schon klasse wenn man andere Inspieriert für Ideen.

Ich hoffe hab bald wieder etwas mehr Luft im RL...um mich wieder vermehrt mit dem Metro-Virus zu Beschäftigen. :lol:

Ich geniesse das Richtig tolle :)
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Mi 27. Aug 2014, 10:38

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

So meine lieben Metro's...

Bild

Beim Landepunkt auf Tiger's Revier...hab ich bei den Schaustellern zum Thema *Was sind eigentlich Roleplay-Amazonen im Vergleich?*...die Erweiterung dazu, bereit gestellt...
...allerding wurde das Vorhaben, NC's aus einem Würfel zu Beziehen abgeändert...da es ned funzte :oops:

Joo ich hab das, dass erstemal Versucht...gab dann ganz viele :?: :?: :?: :?: :?: ..wieso....warum.

Jedenfals hatte ich dann eine andere Idee :idea: ...des man den Würfel ja kopieren könnte..um den Patzer :oops: bisschen zu kaschieren*hihihihi*. Nun ist eben kopieren und dann selber die Inhalt-Objekte rezzen angesagt*nicktheftig* ...um an Info's kommen ;)

Bild

...viel Spass damit!
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Ska Skaduwee » Mi 27. Aug 2014, 13:41

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

huhu
genau gibt es

Code: Alles auswählen
//LSL
// objektinhalt an den kickenden ava , in ordner mit namen des objekts, außer giver script selbst
default
{
    touch_start(integer total_number)
    {
        list content;
        integer i;
        for(i=0;i<llGetInventoryNumber(INVENTORY_ALL);i++)
        {
            if(llGetInventoryName(INVENTORY_ALL, i)!=llGetScriptName())
            {
                content+=llGetInventoryName(INVENTORY_ALL, i);
            }
        }
        llGiveInventoryList(llDetectedKey(0), llGetObjectName(), content);
    }
}
Ska Skaduwee
 
Beiträge: 170
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 16:03
Wohnort: absurdistan

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Mi 27. Aug 2014, 14:27

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Oii...danke Euch...da muss ich mal gucken ob ich das soo umfunktionieren kann ;)

*sieht sich schon würg..würg..murks..murks..* :oops:
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Spike Sol » Mi 27. Aug 2014, 18:08

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Coole Sache das Sma,

Köpfchen hoch und weiter so... ich bin echt schwer beeindruckt, was für ein Tempo du vorlegst...

LG
Spike
Bleibe neugierig

soloton.selfhost.eu:8002:Weltraumbahnhof
Benutzeravatar
Spike Sol
 
Beiträge: 347
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 16:57

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Mi 27. Aug 2014, 18:59

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Spike Sol hat geschrieben:Coole Sache das Sma,

Köpfchen hoch und weiter so... ich bin echt schwer beeindruckt, was für ein Tempo du vorlegst...

LG
Spike


Och lieb von dir Spike,
...allerdings hab ich im Moment nicht ganz so viel Zeit dazu ...aber ich mach Stück um Stück weiter ;) den Spass hab ich auf jedenfall,trotz würg und murks*hihihi*
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » So 31. Aug 2014, 18:54

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

LyAvain hat geschrieben:Hihi, ich finde gerade diese Murks, Würg hat was von 3D Puzzle und macht Spass... Ist wie Rätsel Lösen. :D


Hihihi Ly...ja, du hast Recht,...allerdings weiss ich trozdem nie was bei rauskommt :oops:

*Überraschung auf sicher*^^
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » So 19. Okt 2014, 17:01

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

So meine lieben Metro`s... :)

...also ich habe auf meiner Sim...einen ersten Teil einer Geschichte hingemacht...schon ein Weilchen. Damit nun auch andere Leser, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind sie auch geniessen können...kahm ich zum Endschluss...das ich sie hier nun auch Poste.

Fortsetzungen werden dann auch noch folgen...ich bitte da um Geduld. :arrow:

also Erste Teil...

Die Jägerin

Beitrag von Afra

Afra nimmt die Spur auf

Die Anführerin der Späher war die Letzte die Afras Lager verlies. Afra schaute Sandy gedankenverloren hinterher und wartete geduldig bis die Späherin zwischen den Bäumen verschwunden war. Dann erst holte sie tief Luft. Unendlich langsam sog sie die Luft in ihre Lungen und blähte ihren Oberkörper soweit als möglich auf. Erst als ihr fast schwindelig wurde lies sie die Luft mit einem lauten Schrei wieder aus ihren Lungen. Für einen kurzen Augenblick war ihr ganz schummrig. Afra schüttelte sich und nahm noch einen kräftigen Schluck aus dem Beutel den Sandy ihr überlassen hatte und schloss die Augen. In ihrem Kopf überschlugen sich die Gedanken. Alles was sie gerade gehört hatte wiederholte sie für sich in Gedanken. Sie war es gewohnt auf jede Kleinigkeit zu achten und alles zu überdenken bevor sie handelte. Das hatte ihr schon unzählige Male das Leben gerettet.
Vor wenigen Augenblicken war ihr Lager noch voller Menschen gewesen und eine Aufregung hatte die andere gejagt. In diesem Trubel hatte sie scheinbar unbeteiligt mitbekommen dass Janina das Kind verschwunden sei. Sie hatte sich ihre Aufregung nicht anmerken lassen und hatte sich weiter um die beiden Kinder gekümmert. Jetzt aber fing sie an zu zittern bei dem Gedanken, dass dieser Kleinen etwas zugestoßen sein könnte. Satz für Satz wiederholte sie in Gedanken und sortierte heraus was brauchbare Information sein könnte. Afra nahm noch einen kräftigen Schluck aus dem Beutel und machte sich auf den Weg. Ihr Ziel waren die Ruinen im Norden.

Afra fing an zu laufen. Immer wenn sie weite Strecken zu bewältigen hatte verfiel sie in einen Dauerlauf mit weit ausholenden Schritten. Schon als Kind hatte sie sich darin geübt große Strecken sehr schnell zu überwinden. Dabei hatte sie sich eine Technik angeeignet die es ihr ermöglichte tagelang dieses hohe Tempo zu halten und so beinahe jeden Verfolger abzuschütteln. Vier Schritte einatmen, vier Schritte ausatmen. Diese Art zu laufen war ihr mit der Zeit in Fleisch und Blut übergegangenen auf diese Weise musste sie weniger Pausen einlegen als die Pferde ihrer Verfolger.
Während sie die große Ebene hinter dem Sanctum überquerte dachte sie an Janina und daran wie sie die Kleine völlig verängstigt in einem Wald in der Nähe ihres Lagers gefunden hatte. Schnell hatte die Kleine ihr Herz gewonnen und Afra wurde feucht in den Augen als sie sich noch einmal die Szene bei der Wolfshöhle in Erinnerung rief. Dieses kleine Mädchen hatte Afra damals wieder zurückgeholt als sie vor den Amazonen in die Einsamkeit geflohen war. Und jetzt soll dieser Kleinen Göre etwas zugestoßen sein. Afra konnte es sich einfach nicht vorstellen und glaubte fest daran dass das Verschwinden einen sehr realen Grund hatte.
Als nach fast zwei Stunden die Umrisse der Ruinen schemenhaft vor ihr auftauchten hielt Afra an und verharrte wie zu Stein erstarrt. Langsam unendlich langsam suchte sie die Umgebung ab. Ihre Augen wanderten langsam, Abschnitt für Abschnitt über die Hügel und Sträucher. Jeden Augenblick bereit sofort zu reagieren sollte da irgend etwas sehr auffällig oder ungewöhnlich sein. Nichts. Afra konnte nichts ungewöhnliches entdecken. Afra war alleine und ging langsam auf die Ruine zu. Sie suchte nach einer Stelle die irgendwie verbrannt aussehen sollte. Die Krieger und Späher hatten von einer seltsamen Stelle mit Brandzeichen gesprochen und Celina hatte berichtet, dass genau da dann Janina und Thukal verschwunden sein sollen.
Afra hatte die Stelle bald entdeckt. Glücklicher Weise war der Himmel klar und der Mond leuchtete wie eine Fackel genau die Umgebung aus. Mehrere Stellen machte Afra aus wo die Erde seltsam verbrannt war. Es ergab kein einheitliches Bild und war sehr ungewöhnlich. So brannte kein Feuer, jedenfalls kein normales. Afra war einen Augenblick versucht an die Geschichte mit den Geistern und an Magie zu glauben. Ein normales Feuer hätte eine einzige große Brandmarke hinterlassen. Hier aber waren in kurzen Abständen mindestens drei Stellen wo die Erde verbrannt war. Die Feuer mussten auch nicht lange genug gebrannt haben sonst hätten sie sich zu einem einzigen Feuer vereinigt. Es müssen Feuer gewesen sein die nur sehr kurz aber sehr heftig gebrannt haben. Das waren mit Sicherheit keine Feuer um jemanden zu verletzen oder gar zu töten. Nach den Erzählungen von Celina war Janina nach einem Feuerblitz plötzlich verschwunden. Auch wenn sich Afra über das Feuer noch nicht sicher war, sie war aber überzeugt davon dass die Feuer einen sehr realen Grund hatten. Sie dienten einzig und allein dazu eine Flucht abzusichern, um abzulenken. Je länger Afra sich diese Möglichkeit überlegte desto überzeugter war sie davon. Sie legt sich auf den Boden und betrachtete sich die Feuerstellen ganz aus der Nähe.
So nah vor Augen stellte Afra fest, dass die Ränder der Brandstellen gar nicht so scharf waren wie sie von oben ausgesehen hatten. Die Ränder waren leicht ausgefranst und Gras und Erde waren auch nicht vollständig verbrannt. In der Mitte, im Zentrum aber war nichts mehr von der Vegetation übrig geblieben. Dort fühlte Afra nur noch Ruß und alles zerfiel in schwarzen Staub wenn man mit der Hand darüber strich. Hier also war es punktuell sehr heiß gewesen. Alles deutete darauf hin, dass hier eine Verpuffung stattgefunden haben könnte. Die Schilderung, dass Janina nach einem Feuerblitz verschwunden war könnte ebenfalls dazu passen. Ein grelles helles Feuer das schnell genug verpuffte um nicht alles in Brand zu setzen. Das war es.
Afra stand auf und untersuchte die beiden anderen Brandstellen daraufhin. Sie waren ähnlich. Was war hier passiert. Janina was haben sie hier mit dir gemacht? Afra setzte sich ins Gras und dachte nach. Sie nestelte Sandy`s Beutel von ihrem Gürtel und nahm noch einmal einen kräftigen Schluck. Während sie sich genüsslich über den Mund wische überschlugen sich ihre Gedanken. Sie kramte in ihren Erinnerungen. Wo hatte sie schon einmal ähnliches gesehen? Plötzlich schlug sie sich mit der Hand an die Stirn.
"Baba Yaga, heiliger Schamanenfurz," sagte sie laut zu sich selbst und begann mit sich selbst zu reden.
"die Herodes, die Kinderanbeter," zischte sie und spukte angewidert auf den Boden.
Als Halbwüchsige war sie selbst in die Hände der Herodes gefallen. Als sie noch unerfahren den Pass überwunden hatte und in dem fremden Land nach Wild Ausschau hielt wurde sie von einem Reitertrupp gefangen genommen und in weit entferntes Dorf verschleppt. Dort wurde sie gezwungen ein Gift zu essen was sie sehr schläfrig machte aber niemals richtig einschlafen lies. Man schmückte sie und hielt sie in einer Art Kulthütte gefangen. Sie war damals nicht alleine. Mit ihr waren noch 3 andere Kinder gefangen. In den ersten drei Monden nach der Jahreswende wurde jeweils ein Kind zum Ende des Mondes geopfert und die Dorfältesten verspeisten die noch zuckende warme junge Leber. Afra und noch eines der Kinder hatten damals Glück gehabt. Mitten in die Zeremonie der das zweite Kind zum Opfer fallen sollte wurde das Dorf von einer fremden Kriegerhorde überfallen und die Kinder geraubt. Afra konnte sich sehr lange nicht mehr daran erinnern wo ihr zuhause war. Erst nach und nach kam ihre Erinnerung wieder und sie verließ das fremde Volk welches sie gerettet hatte.
Die Herodes hatten damals ihre Gefangenen und ihre Feinde damit schockiert in dem sie Feuerbälle warfen. Feinster Holzstaub und verkohltes Holz wurden zu ganz feinem Staub zermahlen. Dieses Gemisch stopfte man dann in ein Blasrohr und schleuderte den gepressten Staub in eine Flamme. Mit einer unheimlichen Wucht und unter lautem Knall schoss eine Feuersäule in die Luft. Grell, hell und heiß verbrannte das Feuer alles was in unmittelbarer Nähe war. So schnell wie es gekommen war, so schnell war das Feuer auch wieder verschwunden. Angstvoll wurden die Herodes von ihren Gefangenen als Geister des Feuers respektiert. Afra erinnerte sich, dass immer zwei oder drei der Herodes dieses Spiel trieben. Einer blies mit dem Rohr ein brennendes Holz in die Mitte des Platzes und die anderen schleuderten den Staub in die kleine Flamme. Jetzt war ihr klar was sich hier abgespielt hatte und sie konnte sich auch die Geschichte von Celina erklären. Ihr musste es vorgekommen sein als sei hier eine andere, viel höhere Macht am Werke.
Afra stand auf und warf einen besorgten Blick zum Mond hinauf. Es war Vollmond. Bis zum nächsten Mond war also noch etwas Zeit. Janina hatte noch eine Galgenfrist.
Jetzt wo sich Afra sicher war was hier passiert war begann sie die Umgebung gezielter abzusuchen. In den Ruinen fand sie unterhalb des Fenstersims ein kurzes Blasrohr. Sie hob es auf und betrachtete es. Damit wurde bestimmt nur das Brandholz geschleudert. Der Besitzer hatte es sicher eilig. Wahrscheinlich war er es der sich Janina schnappte während seine Begleiter die Feuerbälle schleuderten. Er brauchte Bewegungsfreiheit und sicher beide Hände und hatte keine Zeit das Rohr zu verstauen. So schrecklich diese Erkenntnisse waren, Afra wurde immer ruhiger. Jetzt wusste sie, dass sie es mit einem richtigen Gegner zu tun hatte. Afra umrundete die Ruine und zog ihre Kreise immer weiter. Sie konzentrierte sich dabei mehr in Richtung der Berge. Nur das konnte die Fluchtrichtung sein. Über die Ebene zu fliehen mit einem gefangenen Kind war zu riskant. Und wenn es wirklich die Herodes waren, dann beeilten sie sich in die Berge und zum Pass zu kommen. Etwa die Zeit einer Stunde von der Ruine entfernt in Richtung der Berge fand Afra dann was sie suchte. Hier in einer Lichtung fand sie zertrampeltes Gras und abgefressene Zweige. Afra kniete sich in das Gras. Keine Hufspuren nur Druckstellen. Afra konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen.
"Sehr clever," murmelte sie, "aber nicht schlau genug!"
Ein alter Trick den Afra schon sehr oft bei sich selbst angewandt hatte. Um keine Spuren zu hinterlassen und um sich lautlos zu bewegen hatte sich Afra sehr oft die Füsse mit Fellen umwickelt. Ein ungeübter Jäger konnte diese Spuren kaum deuten. So hatte man es hier auch mit den Pferden gemacht. Die Hufe waren umwickelt um hier keine Spuren zu hinterlassen und auch das Geräusch von einem zufälligen Scharren auf einem Stein zu vermeiden. Wahrscheinlich war man mit den umwickelten Hufen los geritten um lautlos zu entkommen. Die Felle würde man erst im Gebirge abnehmen. Afra zählte die Spuren von vier Menschen. Es war also auch davon auszugehen, dass hier vier Pferde waren. Afra hatte genug gesehen und wusste was zu tun war. Im Laufschritt eilte sie zurück in ihr Lager und packte einige Vorräte zusammen. An Schlaf war jetzt nicht zu denken.
Janina halte durch Schoß es ihr durch den Kopf und dann lief sie los um das Gebirge noch vor Morgengrauen zu erreichen
...

"hab die Erlaubnis von Afra"... ;)

...viel Spass beim lesen...
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

Re: Smaragds Tigers-Revier!

Beitragvon Smaragd » Do 23. Okt 2014, 20:05

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Oh danke dir Ly...ich hoffe anderen gefällt die Geschichte auch.

Grüsschen an Euch alle!
*schnurrt*
Benutzeravatar
Smaragd
 
Beiträge: 100
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 22:44
Wohnort: Tiger's Revier

VorherigeNächste

Zurück zu Showcase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Powered by phpBB

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
.

Style designed by Artodia.