Bücher? Wozu das denn!!

* Share your regions, projects and objects with others
* Hier kannst du deine Projekte und Objekte vorstellen

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon Eryn Galen » Mi 2. Apr 2014, 14:39

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Dumme Frage, BukTom...

Gibt es deine SIM oder auch deinen Shop als LM in unserem Landmarken-Buch bei Bertha auf *Metropolis* ? Wenn nicht, dann bitte eine an Dings oder mich geben.

(Fiel mich nur gerade ein, als bertl 'daemon' erwähnte ;)
Benutzeravatar
Eryn Galen
 
Beiträge: 972
Registriert: So 13. Jan 2013, 22:48

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon Manfred Aabye » Mi 16. Apr 2014, 09:14

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Zum Lesen :lol:

Na ja ich habe das auch Damals mal in SL (so ca´2005) versucht.
Ich habe etwa 70 freie Bücher.
Der Erfolg blieb aus.

Heute ist das kein Wunder hat doch jeder der ein Tragbares Android Gerät besitzt alle Möglichkeiten offen, Tausende von Büchern bei sich zu tragen.

Google doch mal nach freie Bücher:
https://www.google.de/search?q=freie+b% ... tQaE9oGADA
Ungefähr 4.770.000 Ergebnisse (0,27 Sekunden)

So etwas haben hier schon so viele versucht und sind leider gescheitert.

Das ist so wie bei den Bildern jeder Anfänger versucht zunächst Bilder und/oder Bücher zu machen.
Danach wird man DJ ggg (wir in Deutschland haben 80 Millionen Einwohner aber 160 Millionen DJ´s lach).
Ach ja DJ´s wollen ja jetzt Moderatoren genannt werden Entschuldigung an alle Moderatoren.

Das meistgelesene Buch im Moment ist glaube ich das Android Handbuch: http://cat-sound.com/index.php/neuigkei ... -kostenlos

Was mir sehr gefällt ist das Gimp Handbuch: http://www.mediafire.com/download/n51wq ... 3/GIMP.zip
Manni ist handzahm und streichelbar.
Benutzeravatar
Manfred Aabye
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 20:45

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon bertl » Mi 16. Apr 2014, 20:39

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

nun ja, manchmal geht es auch einfach darum, dass jemand liebevoll ein projekt hochzieht und man das würdigt.
auch wenn es schon millionen andere profesionell hochgezogen haben schaue ich mir gerne die bilder eines freundes an die er gemacht hat ;)
Ich achte nicht auf die Vernunft. Sie empfiehlt immer nur, was ein anderer gern möchte. E. Gaskell (1810-1865)
Benutzeravatar
bertl
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 11:28

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon BukTom Bloch » Sa 26. Apr 2014, 23:04

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Guten Tag,

erst jetzt sehe ich die Antworten hier, anscheinend habe ich da etwas nicht richtig eingestellt, eine Emailbenachrichtigung bekam ich nicht darüber.

+++++

An bertl meinen besten Dank für die freundlichen Worte.

+++++

Nun zu Herrn Manfred Aabye.
Falls es Ihre Absicht war (wovon ich ausgehe), mich mit Ihrem Spott zu verletzen: ist gelungen.
Sie können sich zufrieden zurück lehnen.

Ein paar Anmerkungen muss ich aber dennoch machen.

So, so. 70 freie Bücher. Wo? In SL oder Metro?
In Metro habe ich noch nicht so viele. Der Tag hat 24 Stunden und RL bin ich Vollzeit berufstätig.
In SL gibt es in der Freien Bibliothek Pegasus gut 450 freie Bücher, dazu ein paar Dutzend englischsprachige.

Ihre Beobachtung hinsichtlich neuer Bewohner teile ich nicht. Zwar bin ich erst seit 2007 aktiv, hörte aber so gut wie nie von solchen Ansinnen.
DJ, Tänzerin, "irgendwie Geld verdienen", Sex - das ja. Bücher machen / eine Bibliothek begründen: never!

Seit Mitte 2008 betreibe ich die Freie Bibliothek Pegasus in SL.
Da ich völlig unkommerziell arbeite, tue ich mich mit der Definition von "Erfolg" im landläufigen Sinne etwas schwer.
Einige Zahlen sind aber evtl. interessant.
Rechnet man wirklich JEDES Buch, das den / die Besitzer/in wechselte, kommt man ca. auf 30 000.
Rechnet man äußerst negativ, ergeben sich gut 10 % davon. Also um die dreitausend. Dies beruht auf Sammelobjekten, wie "100 echte Bücher", "Das besondere Buchregal", die "Buchcommander", etc.
Derlei wird auch über den marketplace verkauft und bei "schlechter Rechnung" nur als 1 Buch gezählt.
Da sämtliche Bücher free und full perm sind, ist die tatsächliche Verbreitung nicht abschätzbar.
Es ist mir schon klar, dass das Zielpublikum vielleicht 4% aller BewohnerInnen ausmacht, nicht mehr.
Aber das sind auch noch eine ganze Menge in absoluten Zahlen.

Die "Buchdrucktechniken" in Metro sind leider recht beschränkt, gegenüber SL. Dennoch glaube ich selbst hier bereits eine kleine Nische zu finden ZWISCHEN dem realen Buch und reinen eBooks und diese auszufüllen.

+++++

Eryn Galen : ob da irgendwo etwas eingetragen ist: weiß ich leider nicht.

+++++

MfG
BukTom Bloch
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon Manfred Aabye » Mo 28. Apr 2014, 00:00

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Kränkung ?

Das war nur eine kleine harmlose Kritik weil ich das kenne und so die Erwartungen etwas dämpfen wollte damit der Frust später nicht so groß ist.
Es war keine Absicht irgend jemanden zu kränken.

Hier in Metropolis kann man mit etwas anderen wegen mehr machen als in SL.

Projekte können hier genauso oder besser realisiert werden wie in SL.

Ich weiß nicht was das sein soll Buchdrucktechnik in SL aber ich gehe mal davon aus es hat etwas mit Scripten zu tun.

Mit dem OpenSimulator wie der Name schon sagt kann man nahezu alles realisieren dank der Schnittstellen zu Programmiersprachen (Siehe: http://opensimulator.org/wiki/Scripting_Languages).

Leider wird in OpenSim nicht alles aus der LSL Skriptsprache unterstützt so das einiges umgeschrieben werden muss (Status siehe hier: http://opensimulator.org/wiki/LSL_Status).

Ich war Verkäufer in SL daher kenne ich das mit den Büchern.

Wenn man davon ausgeht so wie ich das jeder 10te in SL nur eine reale Person ist und nicht ein Bot der Geld einbringen soll bleibt da nicht viel über.

Hier ist das anders Bot´s werden zum Geld machen nicht benötigt weil es kein Geld gibt in Metro.

Bei den heutigen VPS preisen von 8€ bei einem Server von 4 GB RAM/3,2 GHz (2 Regionen laufen damit gut bei wenig Prims und Skripten sogar bis zu 4) ist das auch ein im Gegensatz zu SL ein sehr kostengünstiger Spaß.

Wenn man es nicht mit den Regionen übertreibt bleibt sogar noch Leistung für ein Shop System über http://www.contentmanager.de/cms/open-s ... eberblick/

Wenn man sich nicht traut oder nicht kann wird einem hier bis zu einem funktionierenden Server geholfen man muss nur fragen.

Ich wünsche dann mal viel Spaß mit der Bücherei.

Übrigens wäre es noch eine gute Idee hier eine Zeitung herauszubringen.
Manni ist handzahm und streichelbar.
Benutzeravatar
Manfred Aabye
 
Beiträge: 165
Registriert: Fr 30. Sep 2011, 20:45

Vorherige

Zurück zu Showcase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Powered by phpBB

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
.

Style designed by Artodia.