Bücher? Wozu das denn!!

* Share your regions, projects and objects with others
* Hier kannst du deine Projekte und Objekte vorstellen

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon BukTom Bloch » Fr 5. Jul 2013, 14:01

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Guten Tag Gerd Moorlord.

Dank für die freundlichen Worte!
Eben dieses Aussterben - möchte ich ja verhindern helfen.
:-)

Tja, mit dem Namen ... das war eine spontane Entscheidung. Eigentlich.
Jedoch - mit einer Festlegung auf "Pegasus" - hätte ich mir andere Nutzungen irgendwie verbaut, denke ich.
Es soll zwar eigentlich nur diesem Zweck (Bücher) dienen - wenn aber z.B. Soziale Gruppen, gemeinnützige Vereine, o.ä. sich ansiedeln wollen: werde ich, wie in SL, gern kostenlos Land zur Verfügung stellen. Dies als Beispiel.
Ich muss auch nicht immer mich / meine Marke in den Vordergrund stellen.
"Omnia vincit amor" - ist ein schönes Motto, finde ich ...

Die SIM ist 24/7 online, ist bei mir in den "Auswahlen" / Pics aufgenommen und ich hoffe, dass andere Projekte künftig auch zur SIM TPs aufstellen. Obwohl ich ein schwieriger und empfindlicher Mensch bin - es geht um die Sache!

Immer gern vorbei kommen.
Wenn man drauf schaut auf die Bücherhütte links: da habe ich rumprobiert.
Rechts dagegen setze ich jetzt im aktuellen Standard so viel und so schnell wie möglich neue Bücher ein.
Diese Machart scheint mir die realistischte und handhabbarste mit den beschränkten Mitteln die ich hier habe ...
Bin an Deiner Beurteilung sehr interessiert - und wenn jemand passendere Scripte / Gestaltungen kennt: gern melden!

Jedes Werk kommt i.d.R. als "Umblätterbuch" - leider nicht so realistisch wie in SL, das Prinzip basiert eher auf einer slideshow.
Zusätzlich ist der Werktext (oder zumindest ein Info - Text) integriert und wird auf Klick ausgehändigt.
Das hat mit "Menübuttons" 6 Prim. Daneben stelle ich stets ein recht realistisch aussehendes Buchobjekt. Dies fungiert als Umverpackung - heißt es hat nur 1 Prim und enthält das vorher genannte.
Gern würde ich noch eine gute und einfache readani beilegen - aber mit der die ich habe, bin ich nicht recht zufrieden.

Draußen steht auch noch ein Regal (2X), hat 3 Prim, ist selbst gebastelt, Qualität ... rustikal / funktional, würde ich sagen.
Alles free und full perm wie immer.

MfG
BukTom Bloch
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Youtube - Clip: Pegasus in Metropolis (erste Schritte)

Beitragvon BukTom Bloch » Sa 6. Jul 2013, 11:25

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

... damit man es sich optisch ein wenig vorstellen kann.



MfG
BTB
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon LadyContessa Barbosa » So 7. Jul 2013, 18:23

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Willkommen hier bei uns in Metropolis. Nun mit Geld kannst du uns Metroianer nicht motivieren. Ich denke für fast die meisten (mich eingeschlossen) ist Geld keine Motivation, und genau deshalb lieben wir dieses Grid. Wenn´s ums bauen geht oder du einen DJ brauchst helf ich gern, allerdings da meine Aktivitätenliste eh schon über voll ist (von Ehrenamtlichen Tätigkeiten im RL bis zu Projekten hier) werde ich leider derzeit nicht viel beitragen können.
Ich biete dir aber gerne an in meinem Kreuzfahrtschiff sobald der Innenbereich an der Reihe ist eine kleine Zweigstelle zu eröffnen. Da du ja schon bei Claro warst, kennst du möglicherweise schon mein Schiff. Claro und ich sind Nachbarn.
[img]https://lh3.googleusercontent.com/-8LPuXXuvKWw/Uf4iyW_bQEI/AAAAAAAADGs/AtpRmn-Gl0M/w450-h150-no/l.png[/img]
Benutzeravatar
LadyContessa Barbosa
 
Beiträge: 2023
Registriert: Di 30. Jun 2009, 12:30
Wohnort: Felixdorf (Österreich)

Re (zu LadyContessa Barbosa): Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon BukTom Bloch » Mo 8. Jul 2013, 02:12

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

LadyContessa Barbosa:

Guten Tag,

und erst einmal vielen Dank! Ich freue mich über die freundlichen Worte, ganz ehrlich!

Mit dem Geld, das verstehe ich - ich selbst bin ja auch so.
Nur in SL konnte ich manchmal die gute Sache dadurch etwas voran treiben. Neben Ehrenamtlichen
hatte ich zeitweise ebensoviel / ebensowenig wirklich gute HelferInnen, die es rein für Geld machten, daher.

Mit DJs/DJanes, Party, Clubs, u.ä. - habe ich selbst nicht wirklich etwas zu tun. Ich bin recht humorlos und Vergnügungen abgeneigt.
Ausnahme bilden natürlich charity - Events, u.ä.

Das mit der "Zweigstelle", ist absolut freundlich und gut gemeint - da bin ich mir zu 150% sicher!
Als Geste freue ich mich also sehr darüber und bedanke mich ganz herzlich.

Jedoch ...
Ich möchte hier nicht denselben Fehler machen wie "drüben" ... (SL).
Den habe ich dort längere Zeit gemacht, weil ich ihn erst gar nicht bemerkt habe.

Irgendwann wurde mir aber klar, dass die meisten Menschen / Städte / Projekte, die "ein ganzes Regal", eine "Ecke", o.ä. von Pegasus - Büchern aufstellen wollten - mir persönlich, oder dem Projekt einen Gefallen tun wollten.
Und wenn es so ist: habe ich ganz gravierend etwas falsch gemacht!

Ich versuche die "Idee Bücher", die "Idee Literatur" im Cyberspace nicht unter gehen zu lassen.
Bücher sind Freunde - Bücher sind Lehrer!
EVENTUELL können sie gute Menschen bestärken und ganz, ganz vielleicht können sie "schlechte" Menschen etwas bessern / zum Nachdenken bringen.
Ich bringe Bücher, die mir selbst gefallen, ja. Ich bringe aber auch solche, die ich sehr wichtig finde. Und solche, von denen ich glaube, dass sie vielen gefallen könnten.

Wenn mir das auch nur ansatzweise gelingt - kann ich der Gebende sein. Dank oder ähnliches erwarte ich nicht. Ich bin etwas schwierig und empfindlich, von daher braucht sich da niemand bemühen.
Aber ich werde dann sehen, ob Bücher abgeholt werden. Ob - eventuell - der Eine oder die Andere Bücher bei sich aufstellt. Und wer Zeit, Lust und Platz hat - der baut vielleicht eine eigene, kleine "Filiale" - bzw. eine EIGENE kleine Bibliothek für Alle auf.
Mit Büchern von Pegasus - und später vielleicht aus anderen Bibliotheken. Oder selbst erstellten - anhand der "Musterbücher" von mir kann man sehen, wie es geht.
Oder man findet selbst noch bessere Wege / Gestaltungsmöglichkeiten.

Das wäre das Ziel. Und wenn ich da helfen kann: immer gern!

MfG
BukTom Bloch

P.S.: Momentan habe ich 14 Bücher in Metropolis (siehe Fotos).

Edit: 16 Bücher:

Bild

Bild

Bild

P.P.S.:
Zum Thema Hilfe:
eine sehr große wäre es, wenn jemand die Bücher kontrolliert, sprich ausprobiert, ob sie "funktionieren".
Einmal technisch. Und auch in der Hinsicht, ob ich überhaupt "richtig rum denke", also ob es benutzerfreundlich und logisch konstruiert ist, alles. Hier wären natürlich Neue und eher etwas "geschicklichkeitsmäßig herausgeforderte" Menschen absolute Wunschkandidaten. (Denn es soll alles für möglichst viele Menschen nutzbar sein.)
Eine eher inhaltliche Sache: Kurzbeschreibungen / Kurzrezensionen über die vorhandenen Bücher.
Die würde ich (auf Wunsch mit oder ohne Name) dann beifügen zur Information und bei Blogposts / Forenposts, etc.
Wenn ein Buch NICHT gefällt - freue ich mich ebenfalls über die wichtige Rückmeldung.
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Fotos: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon BukTom Bloch » Di 9. Jul 2013, 20:03

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

#Metropolis Aktuelle Ausbaustufe #Pegasus - Bibliothek

Ich bin weiterhin dabei Bücher in weitere Bereiche des Cyberspace zu tragen.

Anbei einige Fotos zur bisherigen Aufbaustufe.

Einige Kollisions - Teleporter.
17 Bücher.

Viel mehr ist es noch nicht, außer meiner kleinen Bücherhütte ...

Es geht voran.

Die 24/7 Metropolis - Slurl:

http://slurl.com/secondlife/Omnia%20vincit%20amor/161/132/22

Und - die Fotos:

http://buktomblog.blogspot.de/2013/07/metropolis-aktuelle-ausbaustufe-pegasus.html?spref=fb

MfG
BukTom Bloch
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Angebote / Fragen

Beitragvon BukTom Bloch » Sa 27. Jul 2013, 23:01

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Guten Tag,
wie erwartet hat sich bis jetzt niemand gefunden, der mich in den Posts weiter oben genannten Punkten unterstützt.
Ich würde daher gern Gegenleistungen anbieten.
Innerhalb Metro macht dies teils wenig Sinn - aber etliche sind ja auch in SL, oder können RL ein paar Euro gebrauchen.
"Echten RL - Lohn" kann ich leider nicht wirklich zahlen, da ich selbst nicht viel habe.
Aber vielleicht nutzt es ja trotzdem.
Wer mir einige Sätze schreibt, ob die Bücher technisch funktionieren und ob die Funktionen logisch / praktisch nachvollziehbar sind: dem würde ich gern 5,- Euro schicken. RL (z.B. über paypal), oder in SL umgerechnet in LD.
Wer mir ca. fünf Sätze in einer NC zu einem Buch schreibt (Autoreninfo, Buchinfo, kurze Meinung), dem zahle ich gern pro Stück 1,- Euro. Anlehnung an wikipedia ist in Ordnung.
Für ein funktionierendes (!) Fahrrad, o.ä. würde ich 2,- Euro zahlen.
Wem Geld zu schnöde ist: ich kann anbieten Projekte von Euch zu bewerben, in meinen Netzen. Ich bin in wkw, G+, fb, LinkedIn, XING, youtube, eigenen Blogs und websites, etc. recht gut aufgestellt!
Weiterhin habe ich RL etliche neue Superhelden - Comics aus jüngster Zeit und auch einige (legale!) DVD / Blueray.
Ich gebe Vertrauensvorschuss und zahle im Voraus.
Wichtig ist es mir, die Idee "Bücher / Literatur" zu verbreiten und möglichst gute und leicht handhabbare Qualität zu liefern.
Für die, die mich nicht kennen:
Ich arbeite vollständig unkommerziell und für keine Partei, Sekte, oder ähnliches.
Nur für Euch.
:-)

Eine weitere Frage.
Das Interesse an Büchern ist gering. Die potentielle Zielgruppe schätze ich auf 4 % aller User_innen in SL. In Metropolis mutmaßlich etwas höher, vielleicht um die 6 %.
Um Interesse zu wecken, sollte man ein umgänglicher, geselliger und gesellschaftlich aktiver Mensch ohne zu ausgeprägte Meinungen sein.
Dies alles ist mir nicht gegeben.
Ein weiterer Weg führt aber über die Inhalte.
Natürlich versuche ich, Bücher her zu bringen, die ich selber gut und / oder wichtig finde.
Wichtig ist jedoch, was EUCH interessiert!
Da müßte ich dann aber wissen, was das ist.

Ich habe jetzt ein Buch exklusiv in Metro, in SL gibt es das noch nicht.
Mit illustriertem Info - Teil und anschließend daran einem Original - Buch von ca. 1550, auch teils illustriert.
Es handelt von den Arawaken.
Ich finde diese sehr interessant! Aber ... - ob noch jemand?

Welche Genres, welche Themen, gleich ob fiktiv oder als Sachbuch würde Euch interessieren, würden Euch reizen, dieses Buch im virtuellen Heim aufzustellen? (Umverpackte Version mit gefälligem Äußeren: 1 Prim. Ausgepackt: 6 Prim.)

Freue mich über jede Rückmeldung!

Dank im Voraus und mfG
BukTom Bloch

P.S.: Alles bei mir ist stets free - und full perm!
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon Gerd Moorlord » So 28. Jul 2013, 09:53

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Hallo,
ich denke es liegt einfach daran, dass Bücher heute zu wenig geschätzt werden. Ich selber lese seit dem Besitz eines Tablet-PC nur noch selten wirkliche Bücher. Mein verschleiss an eBook´s ist hingegen gewaltig.

Klar habe ich mich bei Dir schon öffters mal umgeschaut. Aus meiner Meinung ist alles sehr gut gemacht und die angebotenen Bücher funktionieren, soweit ich das beim stöbern einschätzen konnte. Auch die Funktion erscheint mir selbsterklärend.

Bücher, besonders deren Inhalte, sind natürlich dem eigenen Geschmack unterworfen. Ich bin ein Fan von Thriller, Krimis, Abenteuer und, was mich selber wundert, seit neuestem auch SiFi. Andere Romane werden aus Mangel anderer Lesequellen auch mal zwischendurch gelesen. Da gibt es ja auch recht gute dabei.

Bei Dir habe ich auch schon interessante Bücher angesehen. Momentan sehe ich aber keine Möglichkeit, diese irgendwie auf mein Tablet zum lesen zu bringen. Diese im Metro, also vor dem PC zu lesen, ist mir zu unhandlich, da ich meist an recht ungewöhnlichen und ständig wechselnden Orten lese.

Die Bücher einfach mitzunehmen und dann in meiner Region aufzustellen, da kann ich noch keinen Sinn darin erkennen. Vielleicht können wir uns einmal inworld treffen, damit Du mir Deine Meinung dazu direkt mitteilen kannst. Ich habe da ja eventuell etwas noch nicht richtig verstanden.

LG Gerd Moorlord
Füll nicht die SIM mit Regionen, füll die Regionen mit Leben.
Benutzeravatar
Gerd Moorlord
 
Beiträge: 192
Registriert: Sa 9. Feb 2013, 10:50
Wohnort: Bodensee

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon BukTom Bloch » So 28. Jul 2013, 15:45

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

Guten Tag Gerd Moorlord,

vielen, vielen Dank für diese ausführliche Rückmeldung!
Genau das ist es, was ich brauche, woran ich anknüpfen kann.

Print - Bücher in RL vs.(?) eBooks ... ein eigenes Thema. Ich kennen äußerst engagierte Vertreter_innen beider "Lager".
Was ich versuche - hat von beidem etwas.
LEIDER bekomme ich es in Metro (noch) nicht so gut /realistisch hin, wie in SL. Dort bringe ich zunehmend Umblätterbücher ein. Das fob - System (free opensource books) und die scrapbook - Technik von Björn Nordlicht nutze ich hierfür. So kann ich in einer Bibliothek, einer Burg mit Kamin das Blättern in Büchern recht gut simulieren. Tatsächlich nutzen das einige wenige Menschen. Man kann aber auch durch die Bibliothek streifen, allein, zu zweit, zu dritt. Büchertitel anschauen, etwas stöbern und anlesen. Darüber reden, etc.
Diesen Aspekt bin ich in Metro noch nicht angegangen und ich werde etwas Zeit brauchen, bis ich soweit komme.
Mein Schwerpunkt liegt im Moment bei der Transferierung, beim "Bücherbau". Glücklicherweise wird mein Geldbeutel hier geschont, in SL kommt da einiges zusammen für uploads und Speicherplatz / Land.
Aber es ist viel, viel langweilige Arbeit, und nimmt etliche Zeit in Anspruch.
Einerseits ist also das "Bücherfeeling" durchaus gemeint.
Andererseits hat das Ganze durchaus auch eBook - Aspekte. Wann immer es möglich ist (leider also nicht immer, aber oft) liegt eine NC mit dem kompletten Werktext bei.
Dieses Format ist ja letztlich txt - Format. Ein kopieren auf die heimische Festplatte ist also bei größerem Interesse, überhaupt kein Problem.
Da kann man dann auch nach Stellen suchen, vermailen, ausdrucken, etc. pp.

Was will ich noch erreichen?
Es gibt Statussymbole. Ich sage das ganz wertfrei. Oder, anders formuliert: man schafft sich ein Ambiente, welches signalisiert, wer man ist oder sein möchte.
In virtuellen Welten gibt es Häuser, Einrichtungen, Gefährte, Gärten, Kleidung, Schmuck, Avatargestaltungen die diesem Zwecke dienen.
Doch eines fehlt. Seele. Bücher.
Einige wollen schon zeigen, dass sie wissen, was Bücher sind: die bekannten Regale, mit Texturen, die wie Bücher aussehen.
Mir wird da, ehrlich gesagt, immer ganz blümerant zumute ...
Einerseits finde ich es ja ganz toll, wenn an der Stelle im Haus so etwas steht. Auf der anderen Seite kommt es mir immer ein wenig so vor, als hätte man da statt eines Haustieres ein ausgestopftes Tier hingesetzt ...
Ich hoffe, das ist nicht zu krass ausgedrückt und man versteht, was ich meine.
Es ist nicht mehr nötig! Die Bücher sind da. Bzw. - kommen jetzt nach und nach. Echte Bücher.

Ich möchte echte Bücher zu einem Status - Symbol machen. Ihnen gesellschaftliche Anerkennung in virtuellen Welten verschaffen.
Wenn es Sinn macht, sich ein Auto vors virtuelle Heim zu stellen (obwohl man es nicht fortwährend benutzt) - so machen echte Bücher im Bücherschrank EBENSO Sinn.
Werden die Bücher belassen, wie sie sind (free und full perm) - trägt man zu ihrer Verbreitung bei. Besuch kann sie mitnehmen.
Überhaupt hat man Anknüpfungspunkte für Gespräche.
"Was - Du liest Märchen?". "Oho, die Kalevala - welchen Bezug hast Du denn zu Finnland, wußte ich ja gar nicht."
"Ach, Goethes Faust I.? Hört man ja immer soviel davon. Ich darf mir eine Kopie mitnehmen?"
---> Also eine Förderung der Kommunikation, die über simple Themen durchaus auch einmal hinaus geht.

Echte Bücher haben weitere Vorteile. Die Texturen liegen komplett bei. Da etliche Bücher reichhaltig und sehr schön illustriert sind, kann man die Texturen leicht heraus lösen und für andere Zwecke, z.B. Dekozwecke verwenden.
Es ist auch möglich eigene Bücher zu erstellen, über das eigene Projekt, über die eigene SIM.
Fotobücher mit Erläuterungen über Events lassen sich basteln - eine schöne Erinnerung zum Nachschlagen.

Weitere Bereiche sind vorstellbar.

"Thriller, Krimis, Abenteuer und SiFi" schreibst Du. Ich werde mich darum kümmern! Es ist einiges "in der pipeline", ich werde nun dem entsprechend gezielt Prioritäten setzen.

Vielen Dank nochmals für Deinen Post!!
Ich hoffe ich konnte einiges nun etwas besser erklären.

MfG
BukTom Bloch

Gerd Moorlord hat geschrieben:Hallo,
ich denke es liegt einfach daran, dass Bücher heute zu wenig geschätzt werden. Ich selber lese seit dem Besitz eines Tablet-PC nur noch selten wirkliche Bücher. Mein verschleiss an eBook´s ist hingegen gewaltig.

Klar habe ich mich bei Dir schon öffters mal umgeschaut. Aus meiner Meinung ist alles sehr gut gemacht und die angebotenen Bücher funktionieren, soweit ich das beim stöbern einschätzen konnte. Auch die Funktion erscheint mir selbsterklärend.

Bücher, besonders deren Inhalte, sind natürlich dem eigenen Geschmack unterworfen. Ich bin ein Fan von Thriller, Krimis, Abenteuer und, was mich selber wundert, seit neuestem auch SiFi. Andere Romane werden aus Mangel anderer Lesequellen auch mal zwischendurch gelesen. Da gibt es ja auch recht gute dabei.

Bei Dir habe ich auch schon interessante Bücher angesehen. Momentan sehe ich aber keine Möglichkeit, diese irgendwie auf mein Tablet zum lesen zu bringen. Diese im Metro, also vor dem PC zu lesen, ist mir zu unhandlich, da ich meist an recht ungewöhnlichen und ständig wechselnden Orten lese.

Die Bücher einfach mitzunehmen und dann in meiner Region aufzustellen, da kann ich noch keinen Sinn darin erkennen. Vielleicht können wir uns einmal inworld treffen, damit Du mir Deine Meinung dazu direkt mitteilen kannst. Ich habe da ja eventuell etwas noch nicht richtig verstanden.

LG Gerd Moorlord
* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Neues Buch / neue Diashows

Beitragvon BukTom Bloch » Sa 29. Mär 2014, 22:13

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

* Libri amici - libri magistri! * Ars longa, vita brevis! * Omnia vincit amor! *
Benutzeravatar
BukTom Bloch
 
Beiträge: 79
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:50
Wohnort: Ludwigshafen/Rhein

Re: Bücher? Wozu das denn!!

Beitragvon bertl » Mo 31. Mär 2014, 22:38

Translate to English translate to German Translate to French Translate to Italian Translate to Spanish Translate to Portuguese Translate to Czech Перевести на русский язык 翻译成中国

manchmal wünschte ich, man könnte einfach forken und für jeden menschen der liebevoll dinge gestaltet einen 'daemon' (positiv gemeint, die nerds wissen was ich meine ^^) auf die reise schicken, der die dinge würdigt, die diese menschen produzieren. und die deinen, lieber buktom, wären darunter. :).
Ich achte nicht auf die Vernunft. Sie empfiehlt immer nur, was ein anderer gern möchte. E. Gaskell (1810-1865)
Benutzeravatar
bertl
 
Beiträge: 523
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 11:28

VorherigeNächste

Zurück zu Showcase

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



Powered by phpBB

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
.

Style designed by Artodia.